Loading...
Sport2018-11-23T12:40:35+00:00

Sport

Die Highland Games stammen aus der Zeit der keltischen Könige in Schottland. Sie wurden ausgetragen, um die stärksten und schnellsten Männer Schottlands zu finden, die dann für den König Leibwächter und Boten wurden. Die Wettkämpfe waren auch Bestandteile der Treffen (Gatherings) schottischer Clans in den Highlands. Dort sind sie auch heute noch zu Hause. Allerdings finden überall auf der Welt, wo sich Schotten angesiedelt haben, Spiele statt.

Highland Games für alle
In der Wettkampfarena kannst du dich im Baumstammwerfen versuchen.

Clan-Wettkämpfe
In der Wettkampfarena treten die Clans (Mannschaften) in einem Plausch-Wettkampf mit reduzieren Gewichten in den Disziplinen Gewichthochwurf, Steinstossen, Seilziehen und Baumstammwerfen gegeneinander an. Der Spass steht hier im Vordergrund.

Heavy Weights
Einige der besten Highland-Games-Profis aus der Schweiz und dem Ausland treten in den Disziplinen Gewichthochwurf, Steinstossen, Kettenhammerwerfen und Baumstammwerfen gegeneinander an. Bei den Gewichten werden die offiziellen internationalen Wettkampfgewichte verwendet. Hochspannung ist garantiert!